"Spezial-Angebote"

Sie stehen mit Ihren Problemen nicht alleine: 

Krebsnachsorge ist uns ein besonderes Anliegen.

 

In speziellen Kursen treffen sich Betroffene bei uns.

 

Gruppe für Frauen: Donnerstag ab 18:00 Uhr

Neu: Gruppe für Männer: Donnerstag ab 17:00 Uhr 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bewegung und Sport: Unterstützung für Krebspatienten

              

Wann nützt körperliche Aktivität, wann kann sie schaden?                                                                                                                                             

Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne.

                                                          

 

Stellungnahme des:                                                                       

                                          

krebsinformationsdienst@dkfz.de

                    

                  

         

              

                                

          Noch vor wenigen Jahren riet man Krebspatienten, sich während und nach einer Krebsbehandlung körperlich zu schonen. Heute sind sich die Experten einig: Krebspatienten profitieren in fast jeder Krankheitssituation davon, körperlich aktiv zu sein oder sich sportlich zu betätigen. Die heute bekannten Vorteile von Bewegung: Man verringert das Risiko für viele mögliche Krankheits- und Behandlungsfolgen. Wer sich bewegt, fühlt sich seltener erschöpft und bleibt meist leistungsfähiger. Bei vielen Patienten hat der Krankheit und der Behandlung angemessene körperliche Aktivität zudem einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität. Ob Bewegung oder Sport während oder nach einer Krebstherapie geeignet sind, sollte man aber immer mit dem Arzt besprechen: Pauschalrezepte, wie viel wer wann leisten sollte, gibt es nicht. Wichtig ist auch, worauf man selbst Lust hat und was Spaß macht.